Über uns

Die Idee zu windundwild entstand bei eine gemeinsamen Mittagessen.
Während Millionen EURO in Windparks und große Solaranlagen fließen, wird erstaunlich wenig über die Wärmegewinnung gesprochen. Millionen kleine bzw. mittelgroße Anlagen verrichten mehr oder minder inefffizient in jedermanns Keller ihren Dienst. Dabei können diese ersatzlos notwendigen Wärmequellen, je nach Gegebenheit mit viel weniger Energie bzw. Energieneutral betrieben werden oder nebenbei noch Strom produzieren.
Unserer Meinung nach ist dies ein wichtiger Bausstein der angekündigten und bislang nicht umgesetzten Energiewende.
Außerdem sollte es im Interesse eines jeden Einzelnen sein, die unkalkulierbaren Risiken der zukünftigen Brennstoffkosten zu reduzieren.
War vor einigen Jahrzehnten noch die Ölheizung die erste und einzige Alternative zum Kohleofen, gibt es heute unzählige Heizungsvarianten.
Es bedarf einer unabhängigen Betrachtung der individuellen Situation, um die kostenoptimale Lösung zu finden.

Und dabei wollen wir Sie unterstützen, egal ob Sie Besitzer eines Einfamilienhauses, Mehrfamilienhauses oder Betreibers eines Gewerbes sind. Eine sehr interessante Lösung stellen auch Zusammenschlüsse von Nachbarschaften zur gemeinsamen Wärme und Stromgewinnung dar (z.B in Form in einer Genossenschaft).

Windundwild - das sind um die Gründer Jan Windhorst und Vinzenz Wild herum, ein Netzwerk von Fachleuten rund um das Thema Energie. Die Unabhängigkeit in allen Bereichen ist für uns der Kern unseres Geschäftsmodells:

Unabhängig von Herstellern - Unabhängig von Energieanbietern - Unabhängig von Techniken